Dr. Michael Wild

 
Deutsch

ist spezialisiert auf die Beratung in Punkten Bau-, Umwelt- und öffentliches Finanzrecht bei Bau- und Infrastrukturprojekten. Sein spezielles Interesse betrifft den Einfluss des Verfassungsrechts auf die Anwendung des Rechts durch Gerichte und Behörden in der Praxis.

Von 2007 bis 2008 war Dr. Wild wissenschaftlicher Mitarbeiter von Professor Mellinghoff, Richter am Bundesverfassungsgericht, in Karlsruhe. In dieser Position fiel es in Dr. Wilds Verantwortungsbereich, Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts vorzubereiten, über Fragen des Wahlrechts und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit politischen Parteien, sowie nach den Regeln der Strafprozessordnung unternommene Ermittlungsmaßnahmen. Bevor er nach Karlsruhe zog, hatte Dr. Wild bereits als Rechtsanwalt in Berlin seit einigen Jahren (mit den Firmen Knauthe Eggers und Riebschläger Südhoff Steiner) gearbeitet. In dieser Zeit war er u.a. aktiv beteiligt an verschiedenen großen Bauprojekten, umfangreichen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit staatlichen Förderprogrammen und staatlichen Vergabeverfahren. Zu seinen Aufgaben gehörte die Vertretung von Mandanten bei Gerichtsverhandlungen sowie vor Behörden.

Dr. Wild studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bonn und promovierte im Jahr 2001. Seine Dissertation zum Verfassungsrecht trug den Titel "Die Gleichheit der Wahl". Dr. Wild ist ein regelmäßiger Mitarbeiter an Publikationen zu Themen mit Verfassungs- und Verwaltungsrecht.

Korrespondenzsprachen

Deutsch

Englisch
 

Kontakt

Malmendier Hellriegel Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft
Kurfürstendamm 213
10719 Berlin

Telefon: +49 30 59 00 30 4 - 0
Telefax: +49 30 59 00 30 4 - 48

E-Mail: office@malmendier-partners.com