MALMENDIER PARTNERS berät den Betreiber der BAB A5 (Malsch–Offenburg) bei der Anpassung des Konzessionsvertrags

 

Wegen der verzögerten Umsetzung der neuen LKW-Schadstoffklassen kommt es in der Bundesrepublik wiederholt zu Meinungsverschiedenheit zwischen den Betreibern privat finanzierter, gebauter und betriebener Autobahnabschnitte (sog. A-Modelle). MALMENDIER PARTNERS berät die Konzessionärin der Bundesautobahn A5 (Teilstück Malsch nach Offenburg), ein aus VINCI, Strabag und Meridiam bestehendes Konsortium, bei den Anpassungsverhandlungen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und der Bundesauftragsverwaltung des Landes Baden-Württemberg.

Undefined

Kontakt

Malmendier Hellriegel
Partnerschaft von Rechtsanwälten
mit beschränkter Berufshaftung
Kurfürstendamm 213
10719 Berlin

Telefon: +49 30 59 00 30 4 - 0
Telefax: +49 30 59 00 30 4 - 48

E-Mail: office@malmendier-partners.com