Malmendier Partners gegründet

 

1. Oktober 2012: Dr. Bertrand Malmendier (43) und Dr. Mathias Hellriegel LL.M. (38) gründen „MALMENDIER PARTNERS“
 
MALMENDIER PARTNERS hat ihren Schwerpunkt im Immobilien-, Energie- und Infrastrukturrecht. Zukünftig wollen Malmendier und Hellriegel zusammen mit fünf weiteren Berufsträgern das bislang unter Eggers Malmendier Rechtsanwälte gepflegte Kanzleimodell ausbauen und die Kanzlei MALMENDIER PARTNERS für weitere Partner aus den expansiven Berufsfeldern Gesellschaftsrecht, Planungs- und Baurecht, Cross-Border-Transaktionen sowie Energierecht öffnen. Den Fokus wird hierbei wie in den vergangen Jahren insbesondere auch die Achse Paris-Berlin-Moskau bilden.
 
Gründungspartner der neuen Sozietät ist zunächst der 43-jährige Rechtsanwalt Dr. Bertrand Malmendier, der neben einigen Aufsichtsratsmandaten auch conseiller du commerce extérieur de la France ist. Er betreut Konzerne und Investoren bei Ansiedlungen und Expansionen in den liberalisierten Märkten Osteuropas, Russlands und Zentralasiens in beiden Richtungen. So begleitete er in den Jahren 2010/2011 mit dem Erwerb der Klausner-Werke durch Ilim Timber Industry die größte russische Direktinvestition in Deutschland. Ebenfalls seit 2010 berät er die zweitgrößte Russische Bank VTB bei Planung, Bau und Finanzierung der VTB Arena in Moskau für die Fußballweltmeisterschaft 2018. Darüber hinaus hat sich Dr. Bertrand Malmendier einen Namen an der Beratungsschnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik gemacht, so zum Beispiel bei der Annäherung von RWE und Gazprom bei gemeinsamen Kraftwerksprojekte.
 
Weiterer Gründungspartner ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Mathias Hellriegel LL.M., der bereits seit fünf Jahren Partner bei Eggers Malmendier war und davor fünf Jahre bei der Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer tätig war. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin. Hellriegel hat seinen Schwerpunkt in der Projektbegleitung und Genehmigungssteuerung bei Bau- und Infrastrukturvorhaben, widmet sich aber auch gesellschaftspolitischen Themen wie dem Kita-Volksbegehren oder der Berliner Flugrouten-Problematik. „Die moderne Gesellschaft erfordert eine funktionierende Infrastruktur. Vor allem der Energie- und Verkehrssektor weisen einen hohen Investitionsrückstau auf, dessen Abbau eine ähnlich große Herausforderung darstellt wie die Bewältigung der aktuellen Finanz- und Schuldenkrise. Um den Anforderungen der modernen Gesellschaft gerecht zu werden, sind akzeptanzschaffende, aber auch zielorientierte Planungsverfahren sowie innovative Finanzierungsinstrumente erforderlich“, so Hellriegel. Bei der größten Projektfinanzierung nach der Lehman-Insolvenz am Leipziger Platz in Berlin hat er kürzlich gemeinsam mit Dr. Bertrand Malmendier für 125.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche Baurecht geschaffen und vor Gericht verteidigt und damit Investitionen von 450 Millionen Euro ermöglicht und gesichert.

Undefined

Kontakt

Malmendier Hellriegel
Partnerschaft von Rechtsanwälten
mit beschränkter Berufshaftung
Kurfürstendamm 213
10719 Berlin

Telefon: +49 30 59 00 30 4 - 0
Telefax: +49 30 59 00 30 4 - 48

E-Mail: office@malmendier-partners.com